Wir stellen ein! Jobangebote

Changelog

Je nach Konfiguration der Rechte und Lizenzierung sind bestimmte Abschnitte und Funktionalitäten eingeschränkt bzw. nicht verfügbar.

API

10.0.0

  • Ein Access-Token kann nun über den OAuth2 Endpunkt /api.php/v1/authorization/token generiert werden.
  • Mittels der config Parameter api_debug_request_logger_uri_filter, api_debug_request_logger_method_filter, api_debug_response_logger_status_code_filter kann nun gezielt für bestimmte API Anfragen ein Request- und Response-Logging zur Fehleranalyse aktiviert werden.

Aufgaben

10.3.0

  • Die Liste der Aufgaben wurde um die Anzeige der Spalte “Offen seit” und Sortierung nach Anlage-Datum erweitert.

10.2.0

  • Das “Offene Aufgaben”-Widget aus dem Dashboard-Modul wurde in das neue Aufgaben-Modul verschoben.

10.1.1

  • Die Aufgaben, die vorher im Dashboard-Modul verankert waren, wurden auf die neue Struktur im Aufgaben-Modul migriert.

10.1.0

  • Im Menü wurde ein neuer Eintrag für die Aufgaben hinzugefügt. Der Menüpunkt zeigt außerdem die Anzahl offener Aufgaben an.

10.0.2

  • Die Struktur der Aufgabe wurde um weitere intern benötigte Daten angereichert.

10.0.1

  • Die Struktur der Aufgabe wurde um weitere intern benötigte Daten angereichert.

10.0.0

  • Neues Aufgaben-Modul, die alte Implementierung im Dashboard-Modul wurde entfernt und von Grund auf neu geschrieben.
  • Die Performance des Aufgaben-Widgets wurde optimiert.

Auswertung

10.0.0

  • Die Herleitung einer Bewertung für einen Prozess wurde verbessert.

Leistungsscheine

10.0.0

  • Beim Anlegen einer neuen Bewertung kann nun unter “Bewertungsvorgang ausfüllen” die Bewertung aus einer der letzten 5 Einträge übernommen werden.

Dashboard

10.3.0

  • Das Modul “Übersicht” wurde in “Dashboard” umbenannt.

10.2.1

  • Behebt ein Problem beim Generieren von iCal-Objekten.

10.2.0

  • Bringen Sie mit dem neuen Adventskranz-Widget ein wenig weihnachtliche Stimmung auf Ihr AGP@ARTEMEON-Dashboard. 🎄

10.1.0

  • Technische Versionserhöhung.

10.0.0

  • Der Auswahl-Dialog für Widgets wurde komplett überarbeitet und heißt jetzt “WidgetStore”.
  • Die Dashboard-Vorlagen werden jetzt direkt im WidgetStore aufgelistet und aus ihnen können direkt neue Dashboards erstellt werden.

DevOps

10.0.0

  • Als Cache-Engine kann nun auch Memcached anstelle von APCu verwendet werden.

Import

10.0.0

  • Der Benutzer-Import wurde erweitert und beinhaltet nun auch die Felder “Benutzername”, “Telefon”, “Mobil” und “Sprache der Benutzeroberfläche”.
  • Wird der Benutzer-Import für bestehende Nutzer erneut ausgeführt, werden die Gruppenzugehörigkeiten jener Nutzer gelöscht und mit denen aus der Excel-Datei neu definiert.

Frontend

10.1.0

  • AutoComplete-Felder haben nun neben dem Tastatur-Symbol ein zusätzliches Icon, über das eine Liste mit verfügbaren Optionen angezeigt und ausgewählt werden können. Bei Multi-Auswahl-Feldern können über diese Liste auch direkt mehrere Optionen hinzugefügt werden.

10.0.0

  • Ein neuer Dark-Mode wurde hinzugefügt.
  • In langen Formularen, die durch verschiedene Tabs unterteilt sind, bleiben die Tabs oben jetzt beim Scrollen nach unten sichtbar. Dies erleichtert das Hin- und Herwechseln zwischen den verschiedenen Registerkarten.
  • Die Dialog-Fenster, die sich bisher beispielsweise bei einem möglichen Statuswechsel geöffnet haben, werden jetzt oben rechts als Notifications dargestellt.

Informationssicherheit

10.0.10

  • Die Eigenschaft „Weitere Hinweise zur Umsetzung“ kann nun für die Infosec-Vorgaben gepflegt werden.

10.0.9

  • Es wurden folgende neue Felder für Gefährdungen angelegt: Bedrohungsart, Beispielszenarien, Art der Bedrohungsquelle
  • Zusätzlich folgende Felder für Gefährdungen unter der Überschrift “Quelle”: ISO/IEC 27005:2022, IT-Grundschutz Elementare Gefährdungen, CITCC (BlueBook)
  • Die 6 neuen Felder können ebenfalls über den Threat Importer befüllt werden

10.0.8

  • Die aktuelle Version der Vorgaben kann ab jetzt manuell aktiviert werden.

10.0.7

  • Aufnahme Ausnahmenmanagement

10.0.6

  • Systemrelevante Hinweisgebersysteme sind nun nicht mehr bearbeitbar.

10.0.5

  • Internes Update

10.0.4

  • Internes Update

10.0.3

  • ”Neues Objekt und Listenansicht “Ausnahmen”

10.0.2

  • Um das Handling im Soll-/Ist-Abgleich (SiKo) mit den übrigen Formularen im System zu vereinheitlichen, werden die Felder (abgesehen vom “Allgemeinen Kommentar”) generell jetzt als Pflichtfelder markiert angezeigt. Der “Allgemeine Kommentar”, der vorher mit “(optional)” gekennzeichnet war, hat nun keine entsprechende Markierung mehr.
  • Vier neue Widgets sind nun verfügbar: Potentielle Risiken, IRM Einzelrisiken, SBF in höchster SBK je Schutzziel, Status Soll- / Ist Abgleiche.
  • Informationssicherheit Widgets berücksichtigen nun nur Objekte, die sich im Status Freigegeben befinden.

10.0.1

  • ”Bedrohungen” wurden in “Gefährdungen” umbenannt.

10.0.0

  • Technische Versionserhöhung.

Kenntnisnahmen

10.0.4

  • Im Dropdown für Kenntnisnahmen gibt es bei Gruppen jetzt die Möglichkeit, sich die zugehörigen Gruppenmitglieder anzeigen zu lassen.

10.0.3

  • Technische Versionserhöhung.

10.0.2

  • Technische Versionserhöhung.

10.0.1

  • Technische Versionserhöhung.

10.0.0

  • Technische Versionserhöhung.

Kommentare

10.0.0

  • Im Dialog-Fenster wird jetzt der kommentierte Wert angezeigt.
  • Die Kommentarfunktion wurde technisch komplett überarbeitet.
  • Ein Thread wird jetzt standardmäßig als “unbearbeitet” markiert.
  • Ein Kommentar kann jetzt mithilfe der Enter-Taste abgeschickt werden.
    • Um einen Zeilenumbruch einzufügen, muss Shift + Enter gedrückt werden.
  • Mehrere aufeinander folgende Kommentare eines Benutzers werden jetzt gruppiert.
  • Die Kommentarfunktion kann nun auch direkt aus einem Formular heraus genutzt werden.

Objektdesigner

10.0.1

  • Performance Verbesserung durch internes Caching

10.0.0

  • Die Kriterien-Zuweisung im Objekt-Designer wurde technisch und optisch von Grund auf überarbeitet.
    • Grundsätzlich werden jetzt weniger komplette Seiten-Reloads benötigt, was die generelle User-Experience verbessert.
    • Die einzelnen zugewiesenen Kriterien sind jetzt optisch besser voneinander getrennt.
    • Der Baum mit verfügbaren Kriterien ist auf ein Akkordion umgebaut.
    • Ausstehende Änderungen an Kriterien lassen sich nun zurücksetzen.
    • Achtung!: Die Funktion, Kriterien per Drag-and-drop zuzuweisen, wurde entfernt. Bitte nutzen Sie die Checkboxen, um Kriterien auszuwählen und anschließend zuzuweisen.

Prozessverwaltung

10.0.7

  • Ein neues Objekt “Regulatorischer Funktionstyp” wurde zur Objektverwaltung hinzugefügt

10.0.6

  • Es gibt nun die Möglichkeit rechtliche Einheiten einem Geschäftsprozess zuzuordnen

10.0.1

Folgende Änderungen wurden unter “IT Systems” vorgenommen:

  • Das Feld Typ hat weitere Auswahlmöglichkeiten.
  • Ein neues Feld wurde hinzugefügt: zugeordnete rechtliche Einheit

10.0.0

  • Es gibt eine neue Möglichkeit pro Checkliste eine bestimmte Rechenlogik zu definieren.
  • Das 4-Augen Prinzip beim Anlegen/Bearbeiten von Objekten in der Objekthierarchie, per Default nicht aktiv, wurde von der Plattform entfernt. Alle Änderungen werden mittlerweile in der Änderungshistorie geführt.
  • Ein neues Kriterium “KPI - Einstiegsfrage” wurde hinzugefügt, über dieses Kriterium kann eine Einstiegsfrage konfiguriert werden welche nachfolgende Fragen anzeigt oder ausblendet.
  • Der Titel von Geschäftsprozessen kann in weiteren Sprachen angegeben werden, die über das Sprachen-Modul definiert wurden.

Report Generator

10.0.0

  • Der Report Generator wurde technisch und optisch komplett überarbeitet.
  • Felder können jetzt über ein Dialogfenster ein- und ausgeblendet werden.
  • Es können jetzt bis zu drei Felder “angepinnt” werden. Diese werden dann immer ganz vorne angezeigt, auch wenn man bei großen Reports nach rechts scrollt.
  • Große Reports können jetzt horizontal gescrollt werden, indem mit der Maus per Drag-and-drop der Bereich “verschoben” wird (ähnlich zum Scrollen auf einem Smartphone).
  • Bei der Filterung von Textfeldern kann ein Vergleichsoperator ausgewählt werden.
  • Pro Report können bestimmte Berechtigungen konfiguriert werden.
  • Das Feld “auszuwertende Objektart” wurde zu “Reportvorlage” umbenannt.

Risikoanalyse

10.3.0

  • Bei der Bearbeitung einer Risikoanalyse können nun über einen Button die relevanten Vertragsdaten (Zeitkritikalität des ausgelagerten Prozesses, Vertraulichkeit, Integrität / Authentizität, Verfügbarkeit) angezeigt werden. Diese Funktionalität ist nur bei Risikoanalysen mit einem verknüpften Vertrag verfügbar.

10.2.0

  • Im Standard wurde die Berechnung der Frequenz einer Weiterverlagerung angepasst, es wird nun automatisch die Frequenz von der übergeordneten Risikoanalyse genommen. Kunden mit einer eigenen Berechnungslogik sind von dieser Änderung nicht betroffen.

10.1.0

  • Kunden der AGP Standardversion können im Freigabeprozess einer Risikoanalyse aus dem Status ‘final Review’ heraus erneut Kenntnisnahmen einholen, ohne dabei den gesamten Freigabeprozess erneut durchlaufen zu müssen. Die einzubindenden Kenntnisnehmer können dabei frei definiert werden. Bis dato eingeholte Kenntnisnahmen bleiben davon unberührt.

10.0.1

  • In der Risikomatrix kann ein JVP Schwellenwert definiert werden, ab welchem die Risikoanalyse als wesentlich eingestuft wird.

Suche

10.2.0

  • Per Default wird die Suche mit einer Wildcard am Ende des Suchbegriffs ausgeführt. Für eine Volltextsuche mit einer Wildcard am Beginn und am Ende des Suchbegriffs kann das a* Symbol angeklickt werden.

10.1.0

  • Es ist nun möglich Text auf der Seite zu markieren und dann mittels des globalen Tastaturkürzels STRG + K (CMD + K auf dem Mac) die Suche zu öffnen, um direkt nach diesem Text zu suchen.

10.0.0

  • Die globale Suche versteht nun einfache mathematische Aufgaben und berechnet diese.

System

10.5.2

  • Die Message-Queue kann nun mittels eines expliziten “system:trigger-consumer” Commands ausgeführt und debuggt werden.

10.5.1

  • Behebt ein Problem beim Upload eines Avatar-Bildes zu einem Benutzeraccount.

10.5.0

  • In den Benutzereinstellungen kann jetzt festgelegt werden, mit welchem Theme (Hell / Dunkel / System) das AGP@ARTEMEON dargestellt werden soll. Bisher war dies auf die Einstellungen des Betriebssystems beschränkt.

10.4.0

  • Sofern kein Single Sign On zur Verfügung steht, wird der zuletzt angemeldete Benutzer jetzt zwischengespeichert und bei einem erneuten Anmelden vorausgefüllt, sodass nur noch das Passwort eingegeben werden muss.

10.3.2

  • Technische Versionserhöhung.

10.3.1

  • Überflüssige alte Felder des Benutzer-Models wurden entfernt.

10.3.0

  • Alter Code wurde entfernt.

10.2.0

  • Alter Code wurde entfernt.

10.1.0

  • Es gibt jetzt die Möglichkeit, ein eigenes Profilbild hochzuladen, das dann an mehreren Stellen im System angezeigt wird.

10.0.0

  • Einführung eines neuen Formular-Zen-Modus.
    • Der Zen-Modus blendet alle Felder aus, die keine Pflichtfelder oder nicht befüllt sind.
    • Der Zen-Modus kann über den Button im Header (zwei waagerechte Striche) eingeschaltet werden.
    • Über den Button im Header (mehrere waagerechte Striche) kann der Zen-Modus wieder ausgeschaltet werden.
    • Zusätzlich kann der Zen-Modus über die Suche umgeschaltet werden, indem beispielsweise nach “zen” gesucht wird.
  • Das Eingabefeld zum Auswählen eines:r Benutzers:in wurde technisch komplett überarbeitet und hinsichtlich der Nutzerfreundlichkeit optimiert.
    • In diesem Zuge ist außerdem der “Benutzer-Browser” entfernt worden. Stattdessen erhält man nun “on-focus” eine Vorauswahl in Form eines AutoComplete-Dropdowns.
  • Das Prozess-Eingabefeld wurde technisch komplett überarbeiten und hinsichtlich der Nutzerfreundlichkeit optimiert.
    • Der Löschen-Button wurde entfernt. Es reicht jetzt, einfach den Inhalt des Eingabefelds zu entfernen.
    • Der “Prozess-Browser” wurde entfernt. Stattdessen erhält man nun “on-focus” eine Vorauswahl in Form eines AutoComplete-Dropdowns.
  • Die Dropdown-Menüs wurden technisch komplett überarbeitet und in ihnen kann jetzt via Tastatur navigiert werden.
    • Mit den Pfeiltasten kann durch die Menüpunkte gesprungen werden.
    • Mit Enter oder Leertaste kann der aktive Menüpunkt ausgewählt werden.
  • Die “destruktiven” Aktionen (wie beispielsweise “Löschen”) im “Mehr anzeigen”-Dropdown in den Listen werden jetzt standardmäßig ganz nach unten sortiert und sind zusätzlich mit einer Trennlinie von den anderen Aktionen visuell getrennt.
  • Im Status-Dropdown werden invalide Status-Wechsel jetzt deaktiviert angezeigt. Über ein ?-Symbol rechts am Status-Wechsel können weitere Details, warum der Status-Wechsel nicht möglich ist, eingeblendet werden.
  • In langen Formularen, die durch verschiedene Tabs aufgeteilt sind, bleiben die Tabs jetzt oben sichtbar, wenn nach unten gescrolled wird. Dadurch kann einfacher zwischen den verschiedenen Tabs hin- und hergewechselt werden.
  • Bei Feldern, die in mehreren Sprachen gepflegt werden können, werden die einzelnen Felder jetzt zusammengefahren in Tabs dargestellt. Durch das Auswählen einer Sprache wird das zugehörige Feld eingeblendet.
  • Die Listen-Filter wurden systemweit optisch überarbeitet.
    • Die Filter werden jetzt in einem Slide-Over geöffnet.
    • Aktive ausgewählte Filter werden über der Liste angezeigt.
    • Alle Listen, deren Filter ein “Titel”-Feld beinhaltet, zeigen nun eine Such-Leiste über der Liste an, über die direkt nach dem Titel gesucht werden kann.
  • Die manuelle Sortierung in Listen (sofern vorhanden) kann jetzt über einen entsprechenden Button zurückgesetzt werden.
  • In Auswahlfeldern, in denen Benutzer ausgewählt werden können, wird der eigene Benutzer (sofern möglich) jetzt initial an erster Position angezeigt.
  • Die Abfrage bei nicht gespeicherten Änderungen in Formularen wurde optimiert.
  • Der Posteingang wurde überarbeitet und wird jetzt in einem Slide-Over geöffnet.
  • In der Benutzer-Liste ist die Aktion zum “Passwort zurücksetzen” in das “Mehr anzeigen”-Dropdown verschoben.
  • Die Dialog-Fenster für Gruppen-Zuweisungen von Benutzern und Mitglieder-Zuweisungen von Gruppen wurden technisch und optisch komplett überarbeitet.
  • Die Felder zum Ändern des Passworts wurden in ein eigenes Dialog-Fenster verlagert, das über die Benutzer-bearbeiten-Funktion erreichbar ist.
    • Im neuen Dialog-Fenster wird jetzt zusätzlich das aktuelle Passwort abgefragt.
    • Bei der Vergabe eines neuen Passworts wird direkt zurückgemeldet, ob die Eingabe den im System konfigurierten Passwortrichtlinien (z.B. Passwort-Länge oder Anzahl Kleinbuchstaben) entspricht.

Verträge

10.6.1

  • Behebt einen Fehler in der Suche nach einem Business Partner ohne Logo.

10.6.0

  • Fügt die Möglichkeit hinzu, archivierte Dateien zu gruppieren (sofern verfügbar).
  • Schutzbedarfe und RPO/RTO Werte des BCM können per Klick aus den mit dem Sachverhalt verknüpften Prozessen und IT-Systemen übernommen werden. Sofern ISMS@ARTEMEON angebunden ist, werden die Werte aus den Assets abgeleitet.

10.5.8

  • Technische Versionserhöhung.

10.5.7

  • Das Ergebnis der Cloud Outsourcing Prüfung wird aus Performance-Gründen am Sachverhalt zwischengespeichert

10.5.2

  • Behebt ein Berechtigungsproblem bei Vertragsregisterprüfungen.

10.5.1

  • Der neue Typ des Sachverhalts “Ausgliederung” wurde zu den Ergebnissen des Quick Checks hinzugefügt.

10.5.0

  • Aufnahme neuer optionaler Felder am Vertrag.
    • Kosten -> Jährliche Kosten (netto) geplant nächstes Jahr geplante Jährliche Kosten (netto) für Folgejahr
    • Laufzeit-Daten -> Sonstige Informationen
    • Datenschutz, Infosec, BCM -> Werden anderweitig sensible Daten durch den Dienstleister verarbeitet

10.4.9

  • Die Felder “Titel” und “Status” wurden zu Vertragsregisterprüfungen hinzugefügt.

10.4.8

  • Die Beschreibung an einer Vertragsregisterprüfung wurde entfernt.

10.4.7

  • Behebt ein Problem, bei dem beim Anpassen einer Parametrisierung keine Root-Knoten ausgewählt werden konnten.

10.4.6

  • Umbenennung des Reiters “Datenschutz & Informationssicherheit” in “Datenschutz, InfoSec, BCM”
  • Aufnahme Felder am Vertrag
    • Datenschutz, InfoSec, BCM -> RPO (maximal zulässiger Datenverlust in Std.)
    • Datenschutz, InfoSec, BCM -> RTO (geforderte Wiederanlaufzeit in Std.)
    • Datenschutz, InfoSec, BCM -> Kommentar MTPD (Maximum Tolerable Period of Disruption)
  • Verschiebung Felder am Vertrag
    • MTPD (Maximum Tolerable Period of Disruption)
  • Alle oben genannten Felder wurden unter der Überschrift “Business Continuity Management (BCM)” zusammengeführt.
  • Unter “Berichte & Anlagen” -> “Vertragsanlagen” -> “Art der Anlage” wurde “BCM-Vereinbarung” als eine weitere Auswahlmöglichkeit hinzugefügt.

10.4.5

  • Aufnahme Feld “Auslagernde OE bzw. Leistungsempfänger” in den Report “C2-Weiterverlagerungen (Verträge)“

10.4.4

  • Aufnahme Felder am Vertrag
    • Datenschutz & Informationssicherheit -> Offenbarung nach StGB §203 geschützter Geheimnisse
    • Datenschutz & Informationssicherheit -> Kommentar Offenbarung nach StGB §203 geschützter Geheimnisse
  • ”Offenbarung nach StGB §203 geschützter Geheimnisse” wird nur bei Verträgen angezeigt, die regulatorisch als Versicherungsunternehmen (VU) behandelt werden.
  • Das dazugehörige Kommentarfeld wird nur dann angezeigt, wenn “Offenbarung nach StGB §203 geschützter Geheimnisse” mit “Ja” beantwortet wurde
  • Aufnahme Feld “Zusatzdaten -> Fernzugriff oder Fernwartung auf die Systeme des Auftraggebers” am Vertrag.
  • Aufnahme Feld “Zusatzdaten -> Kommentar Fernzugriff oder Fernwartung auf die Systeme des Auftraggebers” am Vertrag.

10.4.3

  • Behebt ein Problem beim Upload eines Logos bei einem Vertragspartner

10.4.2

  • Im Report “Auslagerungsanzeige gem. BaFin (MVP-Fachverfahren)” wird die Spalte “Welche Institute, Zahlungsinstitute oder sonstige Unternehmen innerhalb des Konsolidierungskreises bzw. des institutsbezogenen Sicherungssystems nutzen die Auslagerung?” nun anders zusammengsetzt.
    • Datenursprung ist nun wie folgt: Vertrag, Zusatzdaten, Nutzer & Standorte der Leistungserbringung, Institutionen / Unternehmen im Anwendungsbereich des institutsbezogenen Sicherungssystems, die von der Auslagerung Gebrauch machen UND Institutionen / Unternehmen im aufsichtsrechtlichen Konsolidierungskreis, die von der Auslagerung Gebrauch machen.

10.4.1

  • Aufnahme Feld “Zusatzdaten -> Kommentar Objektive Gründe” am Vertrag.
  • Deaktivierung der Felder “Objektive Gründe” & “Kommentar - Objektive Gründe” am Report “Dokumentation Meldungen an die Aufsicht”.

10.4.0

  • Aufnahme Feld “Datenschutz & Informationssicherheit -> Übertragung von vertraulichen und sensiblen Daten” am Vertrag
  • Aufnahme Feld “Datenschutz & Informationssicherheit -> Verarbeitung von vertraulichen und sensiblen Daten” am Vertrag
  • Textanpassung der Optionen am Feld “Zusatzdaten -> Wer hat die Auslagerung/den Sachverhalt genehmigt?“

10.3.0

  • Aufnahme Feld “Datenkategorien (DSGVO)” am Vertrag
  • Aufnahme Feld “Dienstleister hat Lese-Rechte” am Vertrag
  • Aufnahme Feld “MTPD” am Vertrag

10.2.0

  • Neues Feld “Version” für Berichtspflichten und Vertragsanlagen
  • Verträge werden nicht mehr am letzten Tag der Vertragslaufzeit auf beendet gesetzt, sondern erst am Folgetag

10.1.0

  • Neues Feld “Vertragspartner ist Verbundpartner” zum Vertragspartner hinzugefügt.
  • Verträge werden automatisch nach Vertragstyp, Vertragsstatus (Laufzeit) und Produktgruppe in Ordnern organisiert.

10.0.0

  • Der Vertragswizard wird standardmäßig aktiviert
  • Für einen Vertragspartner kann ein Logo hochgeladen werden, das dann bspw. in der Suchvorschau angezeigt wird.
  • Weiterverlagerungen können auf jeder Ebene unterhalb eines Vertragspartners angelegt werden.
  • Ein Feld “Kurzbeschreibung” wurde Weiterverlagerungen wieder hinzugefügt.
  • Für Verträge wurde ein neues Feld “Benachrichtigungen / KPI Monitoring” hinzugefügt, über dieses Feld kann die laufende Auslagerungsüberwachung gesteuert werden.
  • Eine neue Aktion “KPI Rollout” wurde hinzugefügt, über diese Option kann der Vertrag in die laufende Auslagerungsüberwachung aufgenommen werden.
  • Datei Uploads werden nun nach Zuweisung gruppiert.
  • KVG Due Diligence für Business Partner als optionale Checkliste hinzugefügt

Zusammenfassung

10.0.0

  • Der Status Flow Graph in den Zusammenfassungen wurde grafisch überarbeitet und technisch optimiert.

LDAP

10.0.1

  • Behebt ein Problem, bei dem das System nicht automatisch mit der LDAP-Schnittstelle synchronisiert werden konnte.

10.0.0

  • Technische Versionserhöhung.

Structure Visualizer

10.0.0

  • Implementierung eines Moduls zur grafischen Darstellung von verknüpften Prozessen wie z.B. Auslagerungsketten